SPRACHKURSE UND ITALIENISCHKURSE FÜR AUSLÄNDER

LEHRPLÄNE UNSERER SPRACHKURSE

LEHRPLAN

Hier finden Sie den Lehrplan unserer Sprachkurse.

I° JAHR - (GRUNDKURS)

Das erste Schuljahr des Grundkurses ist für all jene gedacht die gar keine Kenntnisse in der gewünschten Sprache haben.
Der Kurs ist im Wesentlichen praktisch angelegt. Um einen ersten Kontakt zur neuen Sprache mit Gelassenheit bilden zu können, wird schon während der ersten Schulstunden versucht den Schüler in eine Konversation einzubeziehen. Trotzdem können Grammatik, Satzbau und Morphologie natürlich nicht fehlen und die anhand von Büchern, Zeitschriften, audiovisuelle Mittel und multimediale Kommunikationsinstrumente nahe gebracht werden. Es fehlen natürlich nicht Diktatübungen, Lesen, Übersetzen und das Schreiben von Aufsätzen. Am Ende des Kurses muss der Schüler in den Lage sein eine Konversation führen zu können, kleine Aufsätze zu schreiben und richtig lesen zu können. Am Ende des Schuljahres werden Prüfungen abgehalten um Zugang zu den Kursen für Fortgeschrittene zu haben. Auf Anfrage wird ein Studienzeugnis ausgestellt.

II° JAHR - (MITTELSTUFE)

Zum II° Jahr (Mittelstufekurs) werden all jene zugelassen die den Grundkurs des 1° Schuljahres bestanden haben; die Teilnahme steht auch jenen frei die ihre sprachlichen Grundkenntnisse bei anderen Instituten erworben haben, doch erst nachdem die Kenntnisse, vor Kursbeginn, in einem Testgespräch ermittelt wurden. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Konversationsfähigkeit gelegt die fließend sein muss. Während des Klassenunterrichts finden Diktate statt, sowie Aufsetzen und Übersetzungsübungen. Das Anwenden von multimedialen Kommunikationsinstrumenten bleibt dem Lehrer überlassen. Auf die richtige Aussprache wird besonders viel Wert gelegt. Am Ende des Schuljahres findet die Abschlussprüfung statt die Zugang zu den Hochschulkursen bietet. Auf Anfrage wird ein Studienzeugnis ausgestellt.

III° JAHR - (SPRACHMITTLER)

Dieses Schuljahr findet zwischen den Vorherigen statt, bei denen Grammatik und Wortschatz im Mittelpunkt stehen, und den nachfolgenden die der Ausbildung als Dolmetscher und Übersetzer dienen. Die Schüler die die anfänglichen Schwierigkeiten bewältigt haben, müssen am Ende dieses Schuljahres ihre Sprachkenntnisse auf die Probe stellen und in der Lage sein aktuelle Themen zu behandeln und zu erörtern, sie müssen Sachverhalte und Ereignisse schildern können, Orte oder Gegenden von geschichtlichem, geographischem, landschaftlichem und kulturellen Interesse beschreiben können. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung zum Schuljahresende, wird ein Diplom als SPRACHMITTLER ausgestellt.

IV° JAHR (DOLMETSCHER)

Mit diesem Kurs soll die komplette fachliche Vorbereitung zum Dolmetscher erzielt werden. Neben einer besonders fließenden Konversationsfähigkeit, werden Schreiben, Stil und wirtschaftlicher Wortschatz trainiert. Diktate, Aussprache, Aufsätze, und Zusammenfassungen von aktuellen Themen der Tageszeitungen runden das Übungsprogramm ab. Dem Lehrer, der sich dabei auch nach den Interessen der Schüler richten wird, obliegt die Wahl der Artikel die sich mit verschiedenen aktuellen und wirtschaftlichen Themen und Nachrichten befassen. Es sind Simultanübersetzungen vorgesehen. Am Ende des Schuljahres, müssen die Schüler im Monat Juni, die DOLMETSCHER Prüfung ablegen.

V° JAHR - (DOLMETSCHER - ÜBERSETZER)

Der Kurs strebt eine komplette Fachausbildung als Übersetzer an. Die schriftliche Übersetzung von und in die gewünschte Sprache bildet den Schwerpunkt, muss getreu dem Sinn des Originaltextes entsprechen ohne dabei die Grammatik und eine stilistische Form zu vernachlässigen. Wöchentlich trainierte Konsekutivübersetzungen und Flüsterdolmetschen werden den Schülern die Möglichkeit geben ihren Erfahrungsschatz zu erweitern und zu festigen. Technische, wirtschaftliche und betriebliche Wortschatzübungen stehen hier im Mittelpunkt. Am Ende des Schuljahres, müssen die Schüler im Monat Juni, die DOLMETSCHER-ÜBERSETZER Prüfung ablegen.

VI° JAHR - (VERHANDLUNGSDOLMETSCHER)

Bei diesem Kurs werden Management-, Marketing- und Außenhandel-bezogene Themen von gehobenem Niveau trainiert. Die Kursteilnehmer müssen derartige Sprachkenntnisse erreichen, dass sie persönlich in der Lage sind Arbeitsverhandlungen in der gewünschten Sprache zu führen. Wichtiger Hinweis: Ab dem 3° Jahr, können die Schüler, nach Ermessen des Lehrers, die Simultananlage verwenden.

SIMULTANDOLMETSCHER

Dieses Kurs wendet sich all jenen die über sehr gute Sprachkenntnisse verfügen und die, da sie schon Dolmetscher und Übersetzer sind, sich mit dem Simultandolmetschen befassen möchten um beruflich als Simultandolmetscher zu arbeiten. Der Kurs wird von einem Lehrer abgehalten der für Simultandolmetschen spezialisiert ist und sieht ausschließlich praktische Übungen vor um diese Technik zu erlernen. Es wird empfohlen diesen Kurs individuell abzulegen.

Die Schule bietet auf Anfrage drei oder vier monatige Intensivkurse an, sowie private Unterrichtsstunden in jeder Sprache.